Marketing Beratung

Der Weg ist das Ziel

Digitales Marketing ist mehr als nur ein «Post». Neben der organisatorischen Einordnung braucht es eine Vision und eine Marketingstrategie.

Digitales Marketing ist kein Hexenwerk

Strategien formulieren häufig bestimmte Schwerpunktsetzungen, die die strategische Stossrichtung des Unternehmens definieren. Konkretisiert wird die digitale Marketingstrategie in den Online Instrumenten, die unmittelbar operativ umsetzbar sind. Unter Marketingstrategien werden verbindliche Verhaltenspläne verstanden, welche mehrere Planungsperioden umfassen und festlegen, wie strategische Marketingziele des Unternehmens zu erreichen sind. Abgeleitet von der Unternehmensplanung wird die digitale Marketingstrategie als Basis für die Definition des Marketingmix genutzt.

Strategien haben den Charakter von einem Masterplan mit untergeordneten Plänen. Diese Strategien definieren das weitere Vorgehen. Um diese Strategien zu entwickeln, gibt es verschiedene Instrumente.

Die eigenen Stärken nutzen

Die Ausgestaltung einer digitalen Marketingstrategie ist eine wahrlich zeitraubende Aufgabe. Daher ist es wichtig, sich Zeit für die Analyse der vorhandenen Schwächen und Stärken sowie der Ziele und Zwecke der Strategie zu nehmen. Nur so ist es möglich, eine entsprechende Online-Strategie zu entwickeln. Zudem ist es entscheidend, dass diese Strategie langfristig und flexibel umgesetzt wird. Es empfiehlt sich, das Online-Marketing frühzeitig und systematisch in die Marketingplanung zu integrieren. Nur so kann ein Gesamtkonzept entwickelt werden. Durch Online-Marketing ist es möglich unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen. Daher gilt es, die verschiedenen Ziele zu differenzieren. Eine auf Interessenten und Kunden ausgerichtete Zusammenführung der Online- und Offlinemassnahmen sollte somit ganzheitlich abgestimmt werden. Die Erfassung aller Touchpoints und die kausale Zuordnung zu den unterschiedlichen Stufen einer individuellen Customer-Journey entspricht der Idealvorstellung. 

Kundenzentrierung

Die Customer-Journey beschreibt das Verhalten des Nutzers vom ersten Kontakt bis hin zum erfolgreichen Kaufabschluss und kann mit dem AIDA-Ansatz verglichen werden. Damit kann der Inhalt von Botschaften zielgerichtet ausgespielt werden. Im Unterschied zu den klassischen Kommunikationsinstrumenten fordern Online-Instrumente häufig eine unmittelbare Reaktion heraus. Beispielsweise könnte der Versand eines Newsletters zu mehr Bestellungen oder Anfragen führen. Im Rahmen der Umsetzungsplanung werden zudem die Kontrollierbarkeit von Aktionen vorgesehen. Damit können Reaktionen von Personen auf spezifische Anstösse zurückgeführt werden, was Aufschluss über die Effizienz von Massnahmen gibt.

Die Marketing Beratung der DIGMA – WERK AG

Die Online Marketing Experten der DIGMA – Werk helfen Ihnen bei der Formulierung einer passenden digitalen Marketingstrategie. Dabei stehen die Eigenheiten der unterschiedlichen Branchen und Kulturen im Zentrum.

Möchten Sie mehr erfahren?

Sie haben eine Frage oder möchten erfahren, wie Sie von einer Zusammenarbeit profitieren können? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

DIGMA-WERK AG

Riedern 14
9325 Roggwil
info@digmawerk.ch
Tel. 058/255’08’99

Die mobile Version verlassen